Permalink

2

Verwandlung

30082009222Die große Suche nach der ominösen Weinkiste hatte ich ja bereits geschildert. Leider war es nicht möglich die passende Kiste hier irgendwo im näheren Umland zu finden, zum Glück hat mich der Online-Versand gerettet und am Ende kam noch das gewünschte Stück an.

Der Bastelladen war danach recht schnell leergekauft. Klebespray, große und kleine Muscheln, Quarzsand, Glitter, Fischernetz, kleine Steine und etwas Schleifpapier.

Zuerst alle Kanten ein wenig mit dem Schleifpapier bearbeiten und dann kann es direkt schon los gehen. Seitenweise wird die Kiste mit dem Kleber besprüht, danach wird der Sand, in dem Fall mit Glitter versetzt drüber gestreut. Alles schön mit der Hand verteilen und ruhig auch etwas festdrücken. Nach dem trocknen kann man den überflüssigen Sand wieder auffangen und weiter geht es. Zu guter letzt ist eine ordentliche Ladung Haarspray nicht zu verachten, es verklebt die Oberfläche zusätzlich und der Sand rieselt nicht so leicht wieder runter.

Dann wurde die kleine, alte Heißklebepistole reaktiviert, ein Streifen des Fischernetzes auf dem Deckel angebracht. Ich hab immer nur die Knotenpunkte geleimt, das hält bombenfest! Hat man das geschafft, dann geht es auch schon an die Außendeko. Nach Lust und Laune Muscheln und Steinchen aufbringen.

31082009224

Innen haben wir dann Folie angetackert, da die Kiste nicht dicht war und wir den Sand ja nicht rausrieseln sehen wollten. Spielkastensand gibt es im Baumarkt zu kaufen. Den sollte man vorher auf einer Folie ausbreiten, damit der gut trocknen kann, sieht einfach besser aus. Darunter mischt man einfach noch ein paar Steine und Muscheln, vielleicht noch etwas Fischernetz. Das ganze dann abgerundet mit einer Flaschenpost auf der die Glückwünsche festgehalten werden können und fertig! :)

Achso, wozu wir das alles gemacht haben? Als Hochzeitsgeschenk für unsere lieben Freunde, die am 04.09.09 den Bund fürs Leben eingegangen sind! ^^ Achja, im Sand haben wir natürlich noch unser Geschenk in Form von “Goldmünzen” versteckt!

Psst, Schatzkisten sind beliebte Geldgeschenke, aber es gibt nur eine wahre Truhe, die selbstgemachte! ;)

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.