Permalink

0

Verspätete Weihnachtsüberraschung

Zwischen der Weihnachst- und der Neujahrspost hat sich beim sortieren noch eine ganz spezielle “Überraschung” eingefunden.

Es ist Post von der Bußgeldstelle des Regierungspräsidiums Chemnitz, mit der Bitte doch das Verwarngeld in Höhe von 20 € zu zahlen.
Da war ich wohl ein bisschen zu schnell. :blush: Aber ich weiß genau wo es war und ich weiß auch genau, dass die Angaben im Schreiben stimmen, also hab ich das auch anstandslos gezahlt.

Meine einzige Entschuldigung ist wohl, dass es meine erste Verwarnung in den 5 Jahren ist, die ich meinen Führerschein besitze. ^^

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.