Permalink

0

Operation geglückt, Patient tot!

Mein armes, kleines, liebes, stets treu ergebenes Notebook meinte letztens in Streik zu treten und mich aus seiner Nähe vertreiben zu wollen.

Nach dem neuerlichen einschalten gab es plötzlich fürchterliche Laute von sich und mein quietschen zu müssen, wenn es den Lüfter einschaltete.

Garantie war sowieso keine mehr drauf, also habe ich meinen Privatfachmann einfach mal das Gehäuse abschrauben lassen.

:shock:

Das sah dann so aus:

IMG 0454Und dort befindet sich auch die Wurzel allen Übels. Der Lüfter (links im Bild) ist magentisch gelagert. Von dieser magnetischen Lagerung ist irgendwo ein Teil abgegangen und nun ist er nicht mehr in der korrekten Position und hängt runter. Durch dieses runterhängen schleift er an der Platte, die auf ihn aufgesetzt wird, damit sich die gekühlte Luft auch in die Kühlzellen begibt und nicht sonst irgendwo das Gehäuse kühlt. Denn dieser kupferfarbene „Bügel“, der ist an den Kühlzellen angebracht und führt rüber zum Prozessor …

Bisher steht das Notebook offen hier rum und wartet auf einen neuen Lüfter, den wir gerade eben bestellt haben, hoffentlich wird es wieder „gesund“, das Kleine!

[tags]Notebook, Acer Aspire 3002LMi, Lüfter, kaputt, Prozessor[/tags]

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.