Permalink

0

Känguruh, Krokodil oder Strauß?

Am gestrigen Abend haben wir uns mit lieben Freunden aus der näheren Umgebung getroffen um in Nürtingen lecker beim Australier zu essen.

Gut, dass der Australier inzwischen ein Mexikaner war, der nicht nur die komplette Deko (ein Bildnis des Ayers Rock an der gesammten rückwärtigen Wand des Restaurantes), sondern wohl auch die beliebtesten Speisen seines Vorgängers übernommen hatte.

Das kulinarische Highlight war die „Bushmens Trilogy“, eine gemischte Fleischplatte mit Känguruh, Krokodil und Strauß, dazu Salat und eine Ofenkartoffel, die aber leider gekocht wurde!

Hätte ich die Wahl, käme zuerst Strauß, dann das Känguruh und dann erst das Kroko auf meinen Teller. Ulkigerweise ist Strauß auch dunkles Fleisch, nicht, wie bei einem Vogel anzunehmen hell. Dagegen sieht das Kroko aus wie Hühnchen, schmeckt auch so, ist nur von der Fasrigkeit zu unterscheiden.

Es gab auch Crocodile Dundee zu futtern! – „Das soll ein Messer sein? DAS ist ein Messer!“ (Die Szene in Crocodile Dundee II als Mick in der Straße von ein paar jugendlichen Gangstern überfallen wird, die ihn mit einem Messer bedrohen, während er sein Buschmesser zieht. :mrgreen: )

Das menschliche Highlight war dann unsere Bedienung, die nicht nur irgendwie witzig war, sondern, wie sich später herausstellte, gerade erst ihr Abitur bestanden hatte, allerdings irgendwie schon wie Mitte 20 aussah.
Fazit: Wir haben uns einfach irre gut gehalten! :D Wo wir doch mit 23 – 27 Jahren schon alle, seit mindestens 5 jahren aus der Schule raus sind! :mrgreen:

[tags]Nürtingen, Freunde, Essen, australisch, mexikanisch, Deko, Ayers Rock, Bushmens Trilogy, Fleischplatte, Känguruh, Krokodil, Strauß, Crocodile Dundee, Messer, Film, Mick, Teil 2, Buschmesser, Bedienung, Kellnerin, Abitur, Mitte 20, gut gehalten[/tags]

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.