Permalink

0

Auskundschaften

Heute Morgen, zum Sonntag war ich irgendwie total zeitig wach, noch vor 8 Uhr! Unverschämtheit! Aber was willse mache?!

Vor einer oder sind es schon zwei Wochen(?), hatte ich mir ja vorgenommen, dass ich den Radweg ins Büro auskundschaften würde. Gesagt, getan! Trinkflaschen gefüllt, Radcomputer geschnappt, Handy an den Lenker gebammelt, noch ein Knoppers in die Satteltasche gequetscht, die Radwanderkarte noch mit ans Fahrrad gepackt und auf ging es!

Zuerstmal runter an den Neckar, frisch, kühl und so angenehmes Plätschergeräusch im Ohr suchte ich mir meinen Weg! Vielleicht hätte ich die Karte sogar daheimlassen können, denn der Weg ist komplett ausgeschildert! Löblich!

Unterwegs viel gesehen! Badeteiche, Pferdehöfe, jede Menge Fußballplätze, die dann auf dem Rückweg sogar bespielt wurden, Naturseen, Häuschen, Felder, Greifvögel, die am Himmel kreisten…

Und schwuppdiwupp war ich am Büro! Ca. 18 km und das in 1 Stunde geschafft! Ich geh mal stark davon aus, dass es nicht grad die Höchstleistung ist, aber man muss ja sagen, dass ich das letzte Mal vor 2 Jahren gefahren bin und dafür fand ich mich echt gut.

Der Rückweg geht natürlich immer schneller, vor allem, da man dann ja auch weiß, wo es langgeht! Hab nur 55 Minuten gebraucht! :D Immerhin 5 Minuten schneller! :lol:

Aber ob ich jetzt meinen geschundenen Hintern morgen wirklich wieder auf den Sattel schwingen werde/kann?! Fraglich! Aber Indianer kennen ja keinen Schmerz und was uns nicht umbringt, macht uns härter! ;)

 

Tags: , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.