Permalink

0

Einlauf vom Chef

Nein, um Himmels Willen, ich doch nicht!

Unsere Möbel wurden ja per Spedition geliefert, weil sie beim Einkauf einfach nicht ins Auto gepasst hätten! An der Auftragsannahme wollten wir dann eigentlich noch unsere Spiegel für den Flur mit abgeben! Da meinte der Herr hinter der Theke aber nur, dass sie die zwar mitnehmen, aber ohne Garantie, die sollen wir gefälligst lieber selbst mitnehmen!
Immerhin hat er den Rest angenommen!

Die Spiegel haben es in unserem Auto heil bis nach Hause geschafft! Allerdings hat ja die Spedition (wie schon erwähnt) ein Teil der Lieferung verbummelt!

Heute riefen die nochmal bei Schatzi an und es stellte sich heraus, dass meine Laminatschutzmatte schlicht und ergreifend verbummelt wurde! Demnach müssen die von der Spedi eine neue kaufen und uns dann noch liefern!
Außerdem erfuhren wir, dass sie den Spiegel auch geliefert hätten, natürlich mit Garantie, sie empfehlen den Kunden aber, das ganze selbst zu transportieren!

Cheffe am Ende des Telefons muss wohl auch nachgefragt haben, welcher Mitarbeiter denn diesen Stuß verzapft hat, damit er dem ’nen ordentlichen Einlauf verpassen kann! Aber Schatzi konnte sich plötzlich gar nicht mehr dran erinnern! ;)
Wir sind ja keine Kollegenschweine! :D

Aber Jung, wir wissen wer du bist, wie du aussiehst, wo du wohnst (fast) und was für ein Auto du fährst! Überlegs dir beim nächsten Mal lieber zweimal! ;)

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.