Permalink

0

Duster!

Gestern vormittag war ein netter Herr von der FSG (Stromversorger) im Haus und klingelte bei mir um zu fragen, was ich denn zum Verbleib eines der Mieters wüßte!
Naja, da ich ja nun nicht mehr wirklich hier wohne und jetzt auch endgültig ausziehe, wußte ich natürlich nichts.

Dazu meinte der Herr nur, dass er sich zwar postalisch angekündigt hätte, aber nun dem Herrn XYZ den Strom abstellen müsste, da er seine Rechnungen nicht gezahlt hätte! Gesagt, getan, machte er die Sicherungen raus und verplombte diese!

Am Nachmittag traf ich dann Herrn XYZ im Hausflur und fragte ihn, ob er denn wisse, dass er keinen Strom hätte. Der schaute ganz verwundert und meinte, dass er gerade oben war und da noch alles OK gewesen sei, er würde aber gleich nochmal rauf gehen und das prüfen! Sprachs und verschwand!

Am Abend dann kam der Mieter ABC aus München zurück, wo er auf Montage arbeitet und meinte, dass ihm jemand den Strom abgestellt hätte und das obwohl er seine Rechnung immer artig bezahlt hätte! Ein Blick in den Sicherungskasten verriet, dass nicht die Wohnung im 1.OG rechts abgeklemmt worden war, sondern die im 2.OG auf der rechten Seite!
Ein Anruf bei der Notdienststelle ergab, dass die Mitarbeiter der FSG NIE Fehler machen! Müssen ja wirklich klasse Leute da sein! Naja, letztendlich ist es aber auch nur Wunschdenken, wie der Herr ABC bemerken musste!
Das gibt einen bösen Brief und Schadenersatzforderungen, der Kram im TK war ja dahin!

Heute Morgen war dann der Herr von der FSG wieder da und hatte alles in Ordnung gebracht! Und meinte, dass bei uns die Sicherungskästen zum Stromzähler seitenverkehrt angebracht wären! Naja, dabei ist bei uns jeder Sicherungskasten beschriftet!
Aber die Mitarbeiter der FSG machen keine Fehler! Nie, Nie, NIEE!

 

Tags: , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.