Permalink

0

Die beste Band der Welt

IMG_0131 Seit Monaten hingen die Tickets bei uns im Flur an der Pinnwand. Ich dachte schon der Tag kommt gar nicht mehr, aber irgendwie, leise und (un)heimlich hat er sich angeschlichen und uns von hinten angesprungen! Vorletzten Freitag gings zu der besten Band der Welt! Die Ärzte!

Aufregend! Soo viele Leute! Sooo viel Auswahl bei den Tour-Shirts!

Bevor auch nur ein Fetzen Musik gespielt wurde, war es schon lustig!
3 Mädels in der Reihe vor uns, die versuchten mit einem Samsung Galaxy S III und dessen Frontkamera im dunklen Saal ein Foto von sich zu machen, bis sie merkten, dass das Smartphone frontseitig keinen Blitz eingebaut hat. Doof! Die darauffolgenden Versuche und der prüfende Blick in die Galerie nach jedem aufgenommenen Foto, man kennt das ja, wenn man je versucht hat von sich selbst Fotos machen {womöglich noch vorm Badezimmerspiegel}. ;) Lustig, das S III hat eine Gesichtserkennung, die Jungs aus unserer Reihe, die direkt hinter den 3en saßen und fleißig Grimassen geschnitten haben, waren dann auch prominent direkt mit im Bild.

Außerdem noch die Typen Marke TGA-Ingenieur … Keine Ahnung wieso, aber irgendwie schienen sie genau so rüber zu kommen. Smartphone hier, Smartphone da, superwichtige Typen um die 40, die meinten mitten im Konzert telefonieren oder mal eben Bild und Spiegel lesen zu müssen … Was wolltet ihr da?
Und dann beim Pogo auf der Tribüne(!) die Brille verlieren, 2mal. Und jedes Mädel was nicht bei 3 auf den Bäumen war oder nicht dem Beuteschema „(egal wie) Jung und Knackig“ entsprach wurde direkt angebaggert.
Tja, Pech Jungs, dass das Mädel hinter uns in dem weißen Tanktop wohl eher auf ihre Begleitung oder auf die Musik von Belafarinrod stand, als auf euch, anders kann ich mit deren Lapdance-Getue gar nicht erklären! xD

Aber zum eigentlichen Thema. Vorband war ok. Aber das warten, dass der ominöse rote Vorhang fällt, den man da beim Bühnenumbau gespannt hat, war schon hart!
Als es dann soweit war, stand die Halle (Kopf). Warum gab es eigentlich Sitzplatztickets, wurde doch eh das komplette Konzert über mitgerockt!
Es war laut, heiß und sooo geil! Leider ohne M&F und Captain Metal, aber mit jeder Menge anderer Super-Lieder!

T-Shirt und Kassetten-USBstick durften natürlich nicht fehlen! :) Der löste übrigens bei jüngeren Konzertbesuchern regelrechte Verwirrung aus, da die „Hülle“ für den USB einer den älteren Generationen noch gut bekannten Tonträger namens Musikkassette entsprach!

Das war definitiv nicht das letzte Konzert auf dem wir waren!
Oh, oh, ohohohoh … ich will zurück … :)

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.