Permalink

0

Barbara

Gestern hab ich das erste Mal selbst Rhabarber gekocht. Anfangs etwas skeptisch, dass sooo wenig Flüßigkeit (5 EL O-Saft für fast 1 kg Rhabarber) reichen soll um daraus Kompott zu machen, hat es wieder erwarten doch echt total einfach geklappt! :king: 

Zugegeben es ist eher ein bisschen Mus geworden, aber geschmacklich 1a. Wir üben ja auch noch, die Barbara und ich! ;)

Ist fast so wie daheim, bei Mutti oder Omi, bei denen gabs nämlich auch Rhabarberkompott, als ich noch kleiner war. ^^

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.