Permalink

3

Wenn ich nicht schlafe

Bild053 Zumindest, wenn ich auf der Bahnfahrt zum und vom Büro nicht schlafe, dann schmökere ich mich gerade durch dieses Schätzchen hier! :D

Noch reicht es leider nicht für Musicalkarten, wir müssen ja noch ein wenig umziehen ;), aber solange lese ich erst einmal worum es geht! Und bisher ist es echt klasse! Bin ja mal gespannt, warum die Böse Hexe des Westens böse war/wurde!

In der ehemailigen DDR gab es ja gar keinen "Zauberer von Oz", zumindest nicht "original". Bei uns war er der "Zauberer der Smaragdenstadt" von Alexander Wolkov frei adaptiert.

[tags]Bahnfahrt, Buch, Wicked, Die Hexen von Oz, Musical, Böse Hexe des Westens, DDR, Zauberer der Smaragdenstadt, Alexander Wolkov[/tags]

3 Kommentare

  1. Die „böse Hexe des Westens“ kenne ich nur aus „Wild at Heart“ (uralter Film mit Nicholas Cage). Ist da etwa die gleiche Geschichte zugrunde gelegt worden?

  2. Also der Film sagt mir vom Inhalt her gar nix. Die Handlung wird im Wiki etwas wirr dargestellt und bisher kann ich auch keine Verbindung zu den Hexen von Oz erkennen. Auch wenn dort steht, dass die Kritiker in diesem Film eine Hommage an den Zauberer von Oz sehen!

  3. Tja, Du musst den Film schon kennen bzw. anschauen, das wird da öfter erwähnt…

    „Wild at Heart“ war ne lange Zeit einer meiner Lieblingsfilme bis Pulp Fiction ihn vom Thron stieß…

    Aktuell weiss ich gar nicht, welcher Film mein Favorit ist, hm. Sind eher mehrere…

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.